Mikro Reviews KW 30/2013

Mikroreviews: Meine spoilerfreie Meinung zu einem Produkt in einem Satz samt Schulnote.

Bewertungssystem: Zur Vereinfachung und dem schnellen Überblick wie mir was gefallen hat, vergebe ich wie folgt Noten nach dem Schulsystem:

1 = Großartig! Hier wurde ich gefesselt und begeistert.
2 = Sehr unterhaltsam und kurzweilig.
3 = Ich wurde angenehm unterhalten und es ist Potenzial zu erkennen.
4 = Ganz okay; nicht schlecht, aber der Funke wollte nicht so Recht überspringen.
5 = Ich habe mich eher gelangweilt und es gab kaum nennenswerte Highlights.
6 = Katastrophe! Kaum bis kein Unterhaltungswert.

Marvel (englisch)

Indestructible Hulk (2013) #2-4: Die Serie kommt nicht so richtig in Fahrt und man weiß auch nicht wo die Reise überhaupt hingehen soll; auch wenn hier und dort durchaus interessante Ansätze zu sehen sind, finde ich die Umsetzung bisher eher langweilig. Note: 4

Marvel (deutsch) – mit * gekennzeichnet hab ich schon auf englisch gelesen

*Iron Man/Hulk (2013) #1: Ein nachwievor eher seichter Auftakt beider Serien mit Potential; in deutsch versteh ich manche Fachbegriffe dann doch etwas besser. Note: 3

DC Comics (deutsch)

Batman (2012) #14: Ich spring mal hier auf den Zug auf und wenn man davon absieht, dass ich die erste Hälfte des Heftes kaum bewerten kann (mangels Vorwissen), hat mich das Heft insgesamt doch angenehm unterhalten. Note: 3

Batman: The Dark Knight (2012) #0: Beide Storys (Dark Knight + Nightwing) waren eine angenehme Unterhaltung, konnten mich aber nicht vollends fesseln. Note: 3

Batman: The Dark Knight (2012) #14: Sehr schade, dass ich nicht früher mit der Storyline angefangen habe, denn Scarecrow ist ein echt interessanter Charakter, aber auch die Nightwing Story hat mir trotzt leichter Schwächen gut gefallen. Note: 3

Green Lantern (2012) #0, Gesamtnote: 2
Green Lantern (2011) #0: Ich kenne zwar die laufende Handlung nicht, aber diese Ausgabe ist bewusst so gehalten, dass man gut einsteigen kann und gefiel mir ausgesprochen gut. Note: 2
Green Lantern Corps (2011) #0: Die Origin von Guy Gardner war ein angenehmes Lesevergnügen, nicht mehr, nicht weniger. Note: 3

Green Lantern (2012) #14, Gesamtnote: 2
Green Lantern (2011) #14:
Die Handlung der #0 wird nahtlos fortgeführt; Storytelling und Zeichenstil können mich voll und ganz überzeugen! Note: 2
Green Lantern Corps (2011) #14:
 Im direkten Vergleich ist das Storytelling nicht so angenehm wie bei der Erstserie, jedoch ist die Handlung des Crossovers an sich vielversprechend. Note: 3

Justice League (2012) #13+14: Ich hab mir die Ausgaben einfach mal geschnappt und bin mittendrin eingestiegen, womit ich gut klarkam, und beide Serien (Justice League +Teen Titans) bereiten mir viel Lesevergnügen. Note: 3

Superman (2012) #0, Gesamtnote: 2
Superman (2011) #0: Die beiden Storys waren ganz okay, eine davon ohne Vorwissen scheinbar nicht verständlich. Note: 3
Supergirl (2011) #0: Die Origin von Supergirl hingegen hat mir wirklich gut gefallen und wertet die Ausgabe insgesamt auf. Note: 2

Superman (2012) #14: Die Ausgabe schwankt so zwischen gut und mittelmäßig; hervorzuheben ist die 8-seitige Back-Up Story, die ohne jegliche Worte auskommt und mir besonders gut gefallen hat! Note: 3

Film & TV

Buffy S02E09-13: Von Höhepunkten zur Hälfte, bis zu spannenden Einzelfolgen bietet die zweite Staffel bisher gelungene und unterhaltsame Abwechslung. Note: 2

Buffy S02E14: Ein Wendepunkt der Staffel, der emotional berührt, schockiert und einfach toll inszeniert ist! Note: 1

Buffy S02E15: Erneut eine gute Folge mit neuen Charakterentwicklungen. Note: 2

Buffy S02E16: Das war die bisher lustigste Folge überhaupt; herrlich amüsant und dazu auch noch genug Raum für Charakterentwicklung. Note: 1

Buffy S02E17: Die Folge brauchte etwas um in die Gänge zu kommen, wurde zum Schluss hin aber richtig gut und emotional. Note: 2

Buffy S02E18+19: Wieder zwei erfrischende und durchaus spannende „Monster of the week“ Folgen. Note: 2

Buffy S02E20: Kurz vorm Finale ein bisschen schwächer als sonst. Note: 3

Buffy S02E21+22: Packendes und spannendes Staffel Finale! Note: 2

Buffy Season 2, Gesamtnote: 2

Buffy S03E01-03: Selbstfindung, Wiederfindung, neue Freunde und Gefahren; der Auftakt der Staffel ist gut, auch wenn noch Luft nach oben ist! Note: 3

Digimon Staffel 1-3: In den letzten Wochen nochmal geguckt und auch wenn manche Sachen mir heutzutage selbstverständlich stellenweise kindlich erscheinen, vermittelt die Serie nachwievor Werte wie Freundschaft und Zusammenhalt (u.a.), erweckt Abenteuerlust und fesselt mit Action und Emotionen an den Bildschirm. Note: 2

Games (angespielt)

StreetPass – Mii-Patrouille / Säen und Staunen / Die große Schlacht / Spukschloss: Die 4 neuen StreetPass Spiele überzeugen durch Abwechslung und man merkt ihnen den Produktionsaufwand an, weswegen ich es in keinster Weise bereue den doch recht hohen Preis von knapp 15,- € für das Gesamtpaket gezahlt zu haben. Tendenz: 2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s